Canephron Header Bild Blasenentzündung Liebstöckel

Liebstöckel

Aktualisiert am 11.04.2022

Lesedauer: 1 Minute

Liebstöckel (Levisticum officinale), auch Maggikraut genannt, ist ein in Büschen wachsendes Kraut. Es besitzt lange Stängel mit großen, gestielten Fiederblättern. Liebstöckel entwickelt von Juni bis August doldenartig stehende gelbliche bis hellgrüne Blüten. In Süd- und Mitteleuropa wird das Liebstöckelkraut traditionell als Gewürz verwendet. Die Bezeichnung Maggikraut entstand aufgrund der Geschmacksähnlichkeit der Maggi-Würze mit Liebstöckel, auch wenn Maggi-Würze gar keinen Liebstöckel enthält. Der Geschmack von Liebstöckel erinnert an Sellerie, ist aber schärfer und bitterer.

Medizinische Verwendung findet beim Liebstöckel die Wurzel. Die Wirkstoffe werden traditionell vor allem wegen ihres krampflösenden und harntreibenden Effekts geschätzt und bei Blasen- und Nierenproblemen sowie Harnsteinleiden angewendet. Die Liebstöckelwurzel ist auch in Canephron® in Kombination mit weiteren Heilpflanzen enthalten.

Apothekenfinder
Ratgeberdownload

Ratgeberdownload

Weitere Informationen zum Thema Blasenentzündung finden Sie hier zum downloaden

Canephron® Ratgeber