Canephron Header Bild

Produktprofil von Canephron®

Sinnvoll kombinierte Pflanzenkraft bei Blasenentzündung

Canephron® ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung leichter Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege wie z. B. unkomplizierter Blasenentzündung.

Canephron® Inhaltstoffe

Canephron® enthält als Inhaltstoffe Auszüge aus Rosmarin, Tausendgüldenkraut und Liebstöckel.

Die kombinierte Pflanzenkraft in Canephron® ergänzt sich in ihrem Wirkspektrum sinnvoll. Die Inhaltsstoffe vereinen antientzündliche1,2, schmerzlindernde1,2 und entkrampfende1,3 Wirkungen, die insbesondere in der Akuttherapie zum Tragen kommen und die unangenehmen und schmerzhaften Symptome einer Blasenentzündung lindern können. Antiadhäsive Effekte von Canephron® führen dazu, dass sich Keime schlechter an die Blasenwand anheften können und vermehrt ausgespült werden4. Dieser Effekt verringert in der Langzeiteinnahme das Risiko einer erneuten Infektion.

Auch als Therapieergänzung zum Antibiotikum kommt es zu einer umfassenderen Behandlung der unangenehmen Beschwerden.

In der Langzeiteinnahme nach einem überstandenen Infekt eingenommen, kann Canephron® das Risiko des Auftretens erneuter Blasenentzündungen verringern. Dabei ist Canephron® gut verträglich.

Zur Canephron®-Familie gehört Canephron® N, welches als Dragee- und Tropfenform vorliegt. Die Dosierung beträgt 3-mal täglich 2 Dragees bzw. 3-mal täglich 5 ml Tropfen.

Seit April 2018 erweitert Canephron® Uno mit einer Einnahme von nur 3-mal 1 Dragee täglich die Canephron®-Familie. Es enthält die doppelte Wirkstoffmenge pro Tablette im Vergleich zu Canephron® N Dragees, was die Tagesdosierung auf 3-mal täglich 1 Dragee reduziert. Die eingenommene Wirkstoffmenge pro Tag von Canephron® N Dragees und Canephron® Uno ist damit gleich.

Canephron® Uno und Canephron® N sind zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren geeignet.

Die Anwendung von Canephron® N ist prinzipiell nicht begrenzt. Canephron® Uno darf nicht länger als 2 Wochen in Selbstmedikation angewendet werden. Beim Fortbestehen der Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

 

 

1 Gemeint sind leichte Beschwerden wie Brennen beim Wasserlassen, Schmerzen und Krämpfe im Unterleib wie sie typischerweise im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege auftreten.
2 Antientzündliche Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell und antientzündliche und schmerzlindernde Eigenschaften im lebenden Organismus nachgewiesen.
3 Krampflösende Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell an Blasenstreifen des Menschen belegt.
4 Adhäsionsvermindernde Eigenschaften von Canephron® wurden im experimentellen Testmodell nachgewiesen. Die Anheftung von Bakterien an die Blasenschleimhaut wird vermindert und dadurch die Ausspülung der Bakterien unterstützt.

 

 

Pflichtangaben

PFLICHTANGABEN

Canephron® Uno • Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Canephron® N Dragees, Canephron® N Tropfen • Traditionell angewendet zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Canephron® Uno, Canephron® N: Zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß. 

Hinweis: Canephron® Uno und Canephron® N sind traditionelle pflanzliche Arzneimittel, die ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert sind.

Canephron® N Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

BIONORICA SE | 92308 Neumarkt    
Mitvertrieb: PLANTAMED Arzneimittel GmbH | 92308 Neumarkt

Stand: 04|18

Nur in der Apotheke erhältlich.


Apothekenfinder
Ratgeberdownload

Ratgeberdownload

Weitere Informationen zum Thema Blasenentzündung finden Sie hier zum downloaden

Canephron® Ratgeber

Jetzt bestellen

Canephron® Uno in Ihrer Apotheke vor Ort bestellen

Bequem von zu Hause aus bestellen und

• in wenigen Stunden abholen oder
• direkt von Ihrer Apotheke liefern lassen.

Jetzt bestellen!